Rezensionen

Ausgabe 17

Die Konstruierung von Cultural Propery

Forschungsperspektiven

Bendix Regina, Bizer Kilian, Groth Stefan (Hg.)

Seite 206
Sabine Eggman

17 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben sich zusammengefunden, um zu dem vorliegenden Buch 13 Artikel beizutragen. So unterschiedlich ihre Positionen, ihre fachliche Verortung und ihre Herkunft, sie gehören alle – bis auf zwei zusätzlich eingeladene AutorInnen – zu einer gemeinsamen Forschungsgruppe, die von der Universität Göttingen sowie von der Deutschen Forschungsgemeinschaft getragen wird. Die Interdisziplinarität und Heterogenität der Forschenden sowie ihrer je gewählten Zugangsweisen, theoretischen Grundlagen und Begrifflichkeiten ist gleichzeitig Pragmatik wie Programm: Das Forschungsthema der Konstituierung von Cultural Property ist schnell als sehr komplexes und vieldimensionales Feld erkennbar.