Sponsoren

Wir danken der Haute école de travail social Fribourg und dem Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft ISEK der Universität Zürich für die Zusammenarbeit.