Ausgabe 1/1996

Quelles pratiques pour l'anthropologie ?
Welche Praxis für Anthropologie ?

Koordination: Isabelle Girod

Ausgabe kaufen

Dossier

Seite 4
Andreas Wimmer
L'héritage de Herder
Nationalisme, migrations et pratique théorique de l'anthropologie
Seite 19
Susanne Knecht
Parlamentarische Arbeit ist ethnologische Arbeit
Ein Portrait der Ethnologin und Nationalrätin Ruth-Gaby Vermot
Seite 23
Yvan Droz
Qui fait quoi? Trois antinomies de la pratique ethnologique
Seite 34
Anne Zwahlen
Ethnologie et travail de coopération
Un éclairage et une mise en perspective
Seite 43
Bertrand Cottet
Anthopologie appliquée et asile
Seite 54
Danielle Bazzi
Vom Ort des Notstands zur Gruppenhaut
Das Konzept der Gruppe in der Teamsupervision mit Verantwortlichen in Foyers für Asylsuchende
Seite 66
Markus Reisle
Ein «Ethno- Flüchtling» erzählt...
Seite 71
Brigit Obrist van Eeuwijk
The discovery of qualitative approaches in health research
A challenge for medical anthropologists
Seite 76
Werner Bellwald, Thomas Antonietti
Die Medien als ethnologischer Berufsalltag
Facetten beruflicher Praxis und wissenschaftlicher (Selbst)reflexion
Seite 81
Jürg von Ins-Reich
Ethnologie und Kommunikations- beratung
Seite 87
Valérie Miéville-Ott
Une ethnologue aux champs
Seite 96
Vito Mariano Cancelliere
Logique réticulaire et risque concurrentiel dans les marchés financiers
Seite 102
Armin Biehler
Tätigkeitsfelder der Ethnologie
Ein Augenschein aus studentischer Perspektive

Debatte

Seite 120
Pierre Centlivres
Notes brèves sur l'exposition nationale
Seite 125
Werner Bellwald Isabelle Girod Suzanne Chappaz
Gedanken zur Landesausstellung 2001
Seite 143
Eric Fragnière
Exposition nationale: un archaïsme d'actualité ?

Laufende Forschungen

Seite 149
Pierre Dubuis
Une relecture de l'histoire du Valais
Besoins, usages et mesure du temps (13e - 20e siècles) Une enquête en cours
Seite 153
Ellen Hertz Werro
La tempête des bourses, Shanghaï, 1921
Seite 155
Johanna Rolshoven, Justin Winkler
Weintrinken in der Schweiz: ein interdisziplinäres Forschungsprojekt
Seite 159
Lenka Svejda-Hirsch
Zahlen von Menschen oder Menschenzahlen?
Eine statistisch- ethnologische Analyse
Seite 163
Martine Verwey
Ethnologie und Medizinethnologie in der beruflichen Praxis am Beispiel zweier Forschungs- projekte und eines Integrationsprojekts

Rezensionnen

Seite 168
Heinz Käufeler, Jürg Helbling, Séverine Rey, Reimar Schefold, Laurent Aubert, Laurence Ossipow , Jean-Luc Alber, Gerhard Baer, Isabelle Schulte-Tenckhoff, Christian Giordano
Rezensionnen / Comptes-rendus